Manche wissen es vielleicht: Ich habe eine komische Liebe zu Flughäfen. Ich glaube ich bin eine der einzigen Mensch auf der Welt die nicht ungern an Flughäfen sind. Daher freue mich umso mehr heute meine Flughafen Tipps mit euch zu teilen. Vielleicht macht euch der Flughafen dann ja auch eine Freude.

Es ist wichtig mind. 1,5h vor Abflug am Flughafen zu sein. Viel zu oft sehe ich leider immer wieder Leute die extrem knapp ankommen oder sogar den Flug verpassen. Wozu riskieren? Glaubt mir, es macht alles mehr Spaß, wenn man entspannt zum Gate gehen kann.

„Oje, dieser Koffer ist zu schwer!“ Möchtest du diesen Satz lieber nicht mehr hören? Dann ab mit dem Koffer auf die Waage. Natürlich kann man eine normale Haushaltswaage benutzen, doch ich empfehle eine spezielle Kofferwaage. Die Dinger sind klein und handlich, sodass sie auch nach dem wiegen auf die Reise mitgenommen werden können. Dann kann auch der Koffer vor der Rückreise gewogen werden, denn der ein oder andere kauft ja gern mal ein Souvenir.

Ihr kennt es, am Sicherheitskontrolle darf man sein vorher gut verstautes Gepäck wieder öffnen und diverse Sachen, wie Laptop, Handy, Hygieneartikel usw. herausholen. Das ist natürlich nervig, aber die Sicherheit geht vor. Man kann diesen Vorgang jedoch beim Packen berücksichtigen und die elektronischen Geräte etc. gleich oben auf legen. Das Herumwühlen kann damit vermieden werden.

Wähle das richtige Outfit für den Flieger! Die Sitzplätze sind eng und daher ist es umso besser bequemliche Klamotten anzuhaben. Das müssen aber nicht unbedingt Jogginghosen sein. Jeder kann für sich entscheiden worin er sich wohlfühlt. Mein persönlicher Tipp wäre allerdings eine Hose ohne Gürtel zu wählen. Somit hat man ein Ding weniger, auf das man bei der Sicherheitskontrolle achten muss.

Bekanntlich ist Essen und Trinken am Flughafen um einiges teurer. Vorsorgen ist angesagt! Nimm dir gesunde Snacks und eine leere Wasserflasche mit, die du später befüllen kannst. Dein Geldbeutel wird es dir danken und dein Gaumen wahrscheinlich auch.

Als letzten Punkt möchte ich das Gate ansprechen. Eine gewisse Zeit vor Abflug wird das Gate für euren Flug geöffnet. Doch auch bei einem durchstrukturierten Flughafen können sich Sachen ändern, wie zum Beispiel dein Gate. Also Augen und Ohren auf, um keinen Gate-Wechsel zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.